Qualifizierung

Zugangsproblematik zwischen Antrag und Burgfrieden

Unser QUALIFIZIERUNGSPROGRAMM bietet Künstlerinnen und Künstlern unterschiedlichster Herkunft, Ausbildungswege und Altersstufen die Gelegenheit zur Weiterbildung, Professionalisierung und Selbstorganisation.
Monat für Monat neu eingeladenen Expert:innen bringen Beiträge zu kunstbezogenen Themenbereichen wie Digitalisierung, Werkverzeichnis, Antragsstellung, Kunstrecht, Steuerfragen u.v.a.m.
Ob “not so sexy stuff” wie Altersvorsorge und Versicherungen oder alltagspraktische Anleitungen zu handwerklichen Praktiken, Selbstfinanzierung oder auch neue Wegen und Alternativen zum herkömmlichen künstlerisch-akademischen Berufsprofil - es bieten sich immer neue Gelegenheiten zur Vernetzung und Begegnung.
Die Qualifizierungsangebote des LaB K sind sowohl online für künstlerisch arbeitenden Menschen aus unserer Region (und bei verbleibenden freien Plätzen darüber hinaus) zugänglich; außerdem werden sie zur noch persönlicheren Erfahrung als Workshop oder Seminar an wechselnden Kunstorten von Nordrhein-Westfalen im direkten Austausch in Präsenz angeboten.

Allein schon, dass gesagt wurde, man solle seine eigenen Glaubenssätze immer wieder auf Aktualität überprüfen, hat mir persönlich schon sehr geholfen.

Alle Angebote sind im Kalender dieser Website zu finden und werden im zweimonatlichen Rhythmus mit unserem Newsletter verschickt. Interessierte müssen sich bitte selbsttätig zum Newsletter anmelden, da wir diesen nicht unaufgefordert verschicken dürfen.

Wir sind offen für Wünsche und Vorschläge zum Qualifizierungsprogramm und freuen uns, wenn solche Vorschläge aus der Künstlerschaft kommen! Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf und schicken uns ihre Ideen per Mail.

Wenn ein Thema von den Teilnehmenden gut angenommen wurde und weitere Nachfrage besteht, bemühen wir uns, die Expert:innen in regelmässigen Abständen wieder für das Qualifizierungsprogramm zu gewinnen. Es ist daher auch sinnvoll, uns darauf hinzuweisen, wenn Sie eine vergangene Veranstaltung verpaßt haben und sich eine Wiederholung in einigen Monaten wünschen würden.

Für die Evaluation unserer Angebote ist es sehr wichtig, Ihr Feedback zu erhalten. Bitte scheuen Sie keine Kritik, aber lassen Sie uns auch gern per Mail wissen, was Ihnen besonders gut gefallen und weitergeholfen hat.

Immer wieder stellen wir fest, daß am Ende noch Fragen offen geblieben sind und/oder das anregende Gespräch mit unseren Expert:innen noch fortgesetzt werden könnte. Wir bieten in diesem Fall bei ausreichender Nachfrage gerne einen späteren Nachbereitungstermin oder eine Fortsetzung in einer weiteren Veranstaltung mit der gleichen Person an. Bitte beachten Sie dabei aber auch die eingeschränkten Teilnahmekontingente von zwei Veranstaltungen pro TN im Halbjahr.

Jeder/r Teilnehmer:in eines Qualifizierungsangebotes hat zwei Veranstaltungen im Halbjahr (Jan-Juni/Juli-Dez) frei. Wir überprüfen die Teilnahme anhand unserer Teilnehmerlisten und bitten bei stark gebuchten Angeboten mit kleiner Maximalteilnehmerzahl um Zurückhaltung, wenn Sie schon an einer Veranstaltung teilgenommen haben. In der Regel gilt: First come, first serve.
Bei Onlineveranstaltungen sind wir in dieser Hinsicht etwas lässiger…

Alle Angebote des LaB K sind kostenfrei für Künstler:innen, Kunstvermittler:innen und andere Kunstakteur:innen in NRW. Allerdings sind Folgeberatungen oder weitere Praxiserfahrungen bei und mit unseren Expert:innen, die ausserhalb unserer eigenen Angebotszeiten stattfinden, unter Umständen mit weiteren Kosten bzw. Honoraren für deren Expertise verbunden. Dies kann sich allerdings auch lohnen, wie jede Investition in die eigene Fortbildung.

Ich ziehe es jetzt durch, die Reaktion der Leute hier in Kiew ist super, sie verstehen, dass Geld und Ausstellungen im Ausland nicht alles sind, wenn die eigene Kultur vor Ort stirbt.
Abonnieren Sie unseren Newsletter