MobiLaB

UND JETZT? Orientierung für die Zeit nach dem Kunststudium

Ein Kooperationsprojekt zwischen LaB K (Landesbüro für Bildende Kunst/ Kunsthaus NRW), dem Orientierungsbereich der Kunstakademie Düsseldorf (Prof. Gereon Krebber) und der Kunstakademie Münster mit zahlreichen Gastdozent:innen und Expert:innen.

Das zweitägige Event bietet kompakt und praxisorientiert Basisinformationen für die Tätigkeit als freischaffende:r Künstler:in – professional practice in a nutshell! Was gilt es überhaupt zu wissen und zu beachten, um als selbstständige:r Künstler:in durchzustarten? Im Studium ging es zuallererst um die Kunst, später im beruflichen Alltag holen einen schnell Fragen der Finanzen, Selbstorganisation, Steuern, Versicherungen und Krankenkasse, sowie (Urheber-)Rechtliches und Fragen rund ums Ausstellen und Mediendasein ein.

max. TN-Zahl 65 Personen

Das Angebot steht Absolvent:innen aus NRW aus den Jahrgängen 2020-23 und mit Abschlüssen der Bildenden und Visuellen Künste offen.

Sie erhalten Anfang September eine E-Mail mit allen relevanten Details, sofern Sie sich vorher über Eventbrite für das Seminar angemeldet haben. Natürlich finden Sie alle Informationen auch ab September auf unserer Website.

Nach sehr guten Erfahrungen mit dem ersten Projektseminar werden wir das Angebot bei entsprechendem Interesse der beteiligten Kunstakademien jährlich im September anbieten.

Datum
20.-21. September, ganztägig
beendet
Ort

Kunstakademie Düsseldorf, Orientierungsbereich

Mit
Materialien zu dieser Veranstaltung

Programm

Mittwoch, 20.9.2023

10.00 Uhr

Einführung KUNST+WIRKLICHKEIT. Realistisch Durchstarten, Dr. Susanne Ristow, Programmleitung des LaB K

10.15 Uhr

GRUNDLAGEN. Professional Practice und einige grundlegen­de Dinge, Gereon Krebber, Prof. Kunstakademie Düsseldorf, Daniela Steinfeld, Galeristin

12.00 Uhr

ZAHLEN. Steuern und Abgaben für Künstler:innen, Olaf Maubach, Steuerberater Düsseldorf

13.30 Uhr

Pause

14.30 Uhr

RECHTSFRAGEN. Urheberrecht, Vertragsrecht, Persönlichkeits­recht im Kunstbetrieb, Marie-Therese Wirtz, Art Law

16.00 Uhr

SICHERHEIT. Künstlersozialkasse und andere Versicherungen, Jan Käpernick, Versicherungsmak­ler Hamburg

17.30 Uhr

COME TOGETHER. Netzwerken am Rheinufer

Donnerstag, 21.9.2023

10.15 Uhr

ORGANISATION. Zeiteinteilung und Selbstfinanzierung als Künstler:in, Dr. lna Ross, Dozen:tin für Kulturmarketing, Berlin

12.00 Uhr

MEHR ALS EIN PROJEKT. Projekt­anträge, Fördermittel, Preise und Stipendien, Nick Esser, Organisator der Start Art Week, Düsseldorf

13.30 Uhr

Pause

14.30 Uhr

FÖRDERLANDSCHAFT NRW. Was macht die Verwaltung? Double Feature

Dr. Jochen Link, Referatsleiter „Visuelle Kunst, Provinienz“ am Ministerium für Wissenschaft und Kultur des Landes Nordrhein-Westfalen zu Landesförderungen und Anja Herzberg, Leiterin des Kulturamt Essen zu städtischer Künstler:innenför­derung in Kommunen in NRW

16.00 Uhr

NETZWERK. Ausstellen & Sammeln, Paneldiskussion: Dr. Robert Fleck, Professor für Kunst und Öffentlichkeit an der Kunstakademie Düsseldorf/ Mirko Mayer, Ga­lerist, Köln / Gudrun Ruetz, Kunstsammlerin, Stuttgart/ Dr. Marcel Schumacher, Kurator und Geschäftsführer des Kunsthaus NRW
Moderation: Dr. Franziska Wilmsen, Referentin des LaB K NRW

17.30 Uhr

AUSKLANG. Ausstellungseröffnung in der Akademiegalerie

Abonnieren Sie unseren Newsletter