Mentee

Marie-Claire Krell

Marie-Claire Krell

Anfang 2017 habe ich angefangen, Screenshots zu nehmen. Und im Sommer 2019 Screenshots von Screenshots. In dem Moment, dass Du dies liest, werde ich mehr als 13.705 Screenshots in meinen Händen halten, alle mit demselben Telefon aufgenommen, mit dem ich gerade diesen Text schreibe. Mit meinem Android zusammen zu arbeiten, gibt mir die Möglichkeit einen einzigartigen Moment festzuhalten, und diesen zu virtuellen Zeitcollagen zu manipulieren, was sich in den zugrundeliegenden Algorithmen widergespiegelt.

Jahr
2021/2022
Bio
geb. im Westerwald, lebt und arbeitet in der Euregio Maas-Rhein
Screenshot_20200621-030027-032009 - powered by MC Krell, 2020. Screenshot_20210323-002446 - powered by MC Krell, 2021. Screenshot_20210227-190024 - After Sieverding, Transformation 1973-74, powered by MC Krell, 2021.
Studium
2005 - 2006 Magyar Képzőművészeti Egyetem, Budapest
2003 - 2008 Academy of Fine Arts and Design, Maastricht (Bachelor Fine Arts)
2010 - 2012 Alliantie Fontys Zuyd, Tilburg (Master: Arts and Education, ND)
2015 - 2016 Stad. Academie, Maastricht
2020 - heute Technische Universität Kaiserslautern (Management of Cultural and Non-Profit-Organisations)
Einzelausstellungen, bzw. Projekte (Auswahl)
2018 „The Uncanny String“, Van Eyck, Maastricht (NL)
2019 „Eine kritische Befragung der IKOB-Sammlung“, IKOB Eupen (BE)
2021 Fondazione Baruchello, Roma (I)
Künstlerische Ausrichtung

Rauminstallation

Medienkunst

Abonnieren Sie unseren Newsletter